18.03.2018 Antonia Zollenkopf
Quelle: http://service.prochrist.org/prochrist-ev/presse/aktuelle-pressemeldungen/aktuelle-pressemeldung/2018/03/18/frank-heinrich-mdb-verknüpft-christliches-und-politisches-engagement

Frank Heinrich, MdB, verknüpft christliches und politisches Engagement

Ein Aspekt, mit dem Heinrich sich als Vorsitzender des Vereins „Gemeinsam gegen Menschenhandel“ besonders beschäftigt: In Deutschland fände Zwangsprostitution auf drei Ebenen statt. Menschen würden zur sexuellen Ausbeutung nach Deutschland verschleppt. Deutschland sei Transitland für Menschenhandel und von Deutschland aus würden Menschen in andere Regionen der Erde entführt. Deswegen unterstütze er etwa Initiativen, die sichere Unterkünfte für geflohene Zwangsprostituierte anbieten oder Vereine wie „Augsburgerinnen gegen Menschenhandel“. Als Christ möchte Heinrich nicht unbeteiligt zusehen und mit gutem Beispiel vorangehen. Bereits bei seinen Eltern habe er eine enge Verknüpfung zwischen christlichem und politischem Engagement erlebt und macht sich dafür stark, seine Überzeugungen und seinen Glauben öffentlich zu vertreten.

 

Elke Werner lädt zum Glauben ein

PROCHRIST LIVE-Rednerin Elke Werner sagte zum Thema „Gott bewegt mich“, sie hätte als Jugendliche die Vorstellung gehabt, dass Gott vor allem mit den „großen Themen“ beschäftigt sei. Dann aber habe sie erfahren, wie Gott ihr ganz persönliches Leben und Erleben bewegt habe – in schwerer Krankheit, in herausfordernden Lebenssituationen, in Begegnungen mit anderen Menschen. Nach und nach habe sie verstanden und erfahren, dass Gott jeden einzelnen Menschen in den Blick nehme und ihm nahe sein wolle. Am Ende des Abends lud sie die Besucher in der Kongresshalle und an den Bildschirmen zum Glauben und zu dieser persönlichen Beziehung ein.

Das Programm wurde an über 500 Veranstaltungsorte in Deutschland und Nachbarländern übertragen. Es konnte auf Bibel TV, im Radio bei ERF oder per Internetstream verfolgt werden. In der Kongresshalle am Zoo verfolgten etwa 900 Gäste die Veranstaltung.

Christen aus Leipzig und an 500 Orten laden zu PROCHRIST LIVE ein

Christen aus verschiedenen Gemeinden in Leipzig luden vom 11. bis 17. März zur Themenwoche „Unglaublich“ ein. Dabei ging es um Zusagen Gottes an jeden einzelnen Menschen. Während der Abende bestand die Möglichkeit, Grundlagen des christlichen Glaubens aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, Gemeindemitglieder kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

Bildmaterial zur freien Verwendung: http://prochrist.org/prochrist-live/presse/pressefotos

Als Quellenvermerk nutzen Sie bitte „proChrist/Weinbrenner“

 

Weitere Informationen zur Themenwoche „Unglaublich?“: www.prochrist-live.de oder bei Thomas Brand | T: 02327 7882816 | E-Mail: proChrist@brand-kommunikation.de


Erstellungsdatum: 18.03.2018 | Autor: Antonia Zollenkopf | © proChrist 2018, alle Rechte vorbehalten
{{Title}}